Füllstandskontrolle miho Newton X2P

Überprüfung des Füllstandes auf Unterfüllung bei Behältern wie Flaschen, Kartonverpackungen und Getränkedosen, unabhängig vom Produkt oder der Etikettierung (auch Metallfolierung möglich). Universal einsetzbar, auch für schäumende Flüssigkeiten!

Die Messung basiert auf einer eigens für diesen Zweck entwickelten Röntgentechnologie. Minimale Strahlenbelastung, da nur im kurzen Moment der Messung gepulste Röntgenstrahlung erzeugt wird. Die Strahlenemission liegt typischerweise unterhalb der natürlich vorkommenden Werten in geschlossenen Räumen.

Eine umfangreiche Statistik der einzelnen Fehlerarten steht zur Verfügung. Eine Serienfehlerkennung ist implementiert. Die Anbindung an eine externe Betriebsdatenerfassung ist möglich.

Der Montageort ist standardmäßig der Auslauf des Füllers oder der Auslauf der Etikettiermaschine.

Erweiterungen

Überprüfung des Füllstandes auf Überfüllung bei Behältern wie Flaschen, Kartonverpackungen und Getränkedosen, unabhängig vom Produkt oder der Etikettierung (auch Metallfolierung möglich). Selbst stark schäumende Produkte sind sicher zu kontrollieren!
Zur Detektion der Anwesenheit eines Metallverschlusses (Kronkorkverschluss, Schraubverschluss) über einen induktiven Näherungsschalter. Inklusive einer Höhenverstellung zur Anpassung an verschiedene Flaschenhöhen.
Zur Detektion der Anwesenheit eines Kunststoff-Verschlusses mittels Breitenmessung des Verschlussdurchmessers. Geeignet für Glasflaschen und PET-Flaschen. Inklusive einer Höhenverstellung zur Anpassung an verschiedene Flaschenhöhen.
Zusätzliche Sensorik zur Erfassung und Kontrolle des Naturkorkens auf Anwesenheit mittels Lichttaster. Inklusive einer Höhenverstellung zur Anpassung an verschiedene Flaschenhöhen.
Softwarepaket der miho Betriebsdatenerfassungssoftware (miho AWeS) für die Protokollierung aller Produktionsdaten, Zählerstände und Testflaschenprotokolle nach dem Weihenstephaner Standard. Für alle Geräte mit miho VIDIOS®.

Softwarepaket zur Fernvisualisierung des Betriebszustandes, der Parameter und der Bilder auf einen autorisierten Rechner. Überwachung von z.B. Zählerständen und Störungen. Überwachung und Bedienung der Inspektionssysteme durch den miho Service, Neueingabe und Optimierung der Inspektionsparameter, genaue und schnelle Analyse von Fehlern.

Sie haben Fragen zur
Füllstandskontrolle miho Newton X2P?