Leerkastenkontrolle miho Gauss E

Die Leerkastenkontrolle miho Gauss E überprüft Getränkekästen verschiedener Art, ob alle Flaschen ausgepackt sind. Der Montageort des Kontrollgeräts ist standardmäßig vor dem Einpacker.

Überprüfung auf verbliebene Flaschen und sonstige Fremdkörper, die ein Bestücken des Kastens verhindern.

Eine mechanische Umstellung des Geräts bei Wechsel des Kastenformats ist nicht notwendig. Die Kontrollergebnisse, Parameterwerte und Benutzeranmeldungen werden protokolliert. Über eine optionale Schnittstelle ist der Fernwartungszugriff und eine Datenweitergabe via Ethernet möglich.

Erweiterungen

Zusätzliche Triggerlichtschranke bei Verwendung eines vorhandenen Kastenausstoßes.
Softwarepaket der miho Betriebsdatenerfassungssoftware (miho AWeS) für die Protokollierung aller Produktionsdaten, Zählerstände und Testflaschenprotokolle nach dem Weihenstephaner Standard. Für alle Geräte mit miho VIDIOS®.

Softwarepaket zur Fernvisualisierung des Betriebszustandes, der Parameter und der Bilder auf einen autorisierten Rechner. Überwachung von z.B. Zählerständen und Störungen. Überwachung und Bedienung der Inspektionssysteme durch den miho Service, Neueingabe und Optimierung der Inspektionsparameter, genaue und schnelle Analyse von Fehlern.

Sie haben Fragen zur
Leerkastenkontrolle miho Gauss E?