Restlaugenkontrolle
miho LC 2

Hochgenaue Kontrolle der Flasche auf laugenhaltige Restflüssigkeiten, nach der Waschmaschine und vor dem Füller. Eine Benetzung durch Lauge wird bereits als fehlerhaft erkannt. Wasserrückstände werden von Laugenrückständen streng unterschieden. Bedient wird das Gerät über einen 5,7“-Touch-Screen mit benutzerdefiniertem Passwortzugang.

Eine umfangreiche Statistik der einzelnen Fehlerarten steht zur Verfügung. Die Anbindung an eine externe Betriebsdatenerfassung ist möglich.

Bei Erkennung einer mit Lauge benetzten Flasche wird ein potentialfreies Signal ausgegeben, welches z.B. die Flaschensperre oder einen Bandhalt aktiviert. Zusätzlich wird der Bediener mittels eines optischen und / oder akustischen Signals informiert.

Erweiterungen

Der Flaschenboden wird durch einen zusätzlichen Sensor auf in der Flasche verbliebene, metallische Rückstände wie z.B. Kronenkorken hin überprüft. Die Flasche wird dabei über eine Kunststoffkurve, in der die Sensorik (unterhalb der Flasche) untergebracht ist zwangsgeführt, um Beeinflussungen durch das Transportband zu unterbinden.

Der Flaschenhals wird durch einen zusätzlichen Sensor auf im Flaschenhals verbliebene, metallische Rückstände wie z.B. Kronenkorken hin überprüft.

Hochgenaue Kontrolle der abgefüllten Flasche auf verloren gegangene Füllröhrchen mittels induktiver Sensor-Messtechnik.

Bei Erkennung einer Flasche mit Füllrohr wird ein potentialfreies Signal ausgegeben, welches z.B. die Flaschensperre oder einen Bandhalt über das Grundgerät aktiviert. Zusätzlich wird der Bediener mittels eines optischen oder akustischen Signals informiert (Grundgerät).

Automatische Anforderung der speziell präparierten und gekennzeichneten Testflaschen zur Kontrolle auf einwandfreie Funktion der Restflüssigkeitserkennung sowie der optionalen Metallerkennung am Flaschenboden und Flaschenhals.

Der Testzyklus der Testflaschenanforderung erfolgt nach Zeit und ist frei einstellbar. Dokumentation der Testergebnisse in Verbindung mit miho AWeS.

Softwarepaket der miho Betriebsdatenerfassungssoftware (miho AWeS) für die Protokollierung aller Produktionsdaten, Zählerstände und Testflaschenprotokolle nach dem Weihenstephaner Standard. Für alle Geräte mit miho VIDIOS®.

Softwarepaket zur Fernvisualisierung des Betriebszustandes, der Parameter und der Bilder auf einen autorisierten Rechner. Überwachung von z.B. Zählerständen und Störungen. Überwachung und Bedienung der Inspektionssysteme durch den miho Service, Neueingabe und Optimierung der Inspektionsparameter, genaue und schnelle Analyse von Fehlern.

Sie haben Fragen zur Restlaugenkontrolle miho LC 2?